Fahren Sie mit unserem BMW i3

Sie sind herzlich eingeladen unsere schöne Alblandschaft auf vier Rädern e-motorisiert zu erkunden.
Sieben Tourenvorschläge finden Sie in unserem aktuellen Tourenheft:

Natürlich mehr erleben... Fahren Sie mit unserem BMW i3

Seit 2016 ist Münsingen das Zentrum und der Ausgangspunkt für nachhaltige Mobilitätsformen für das Biosphärengebiet, insbesondere der E-Mobilität auf der Schwäbischen Alb.

Neu ab 2017 steht Ihnen ein E-Fahrzeug zur Verfügung. Die Stadtwerke Münsingen konnten als Kooperationspartner für dieses E-Fahrzeug gewonnen werden.
Wir laden Sie herzlich ein unsere schöne Alblandschaft, insbesondere auch an Schlechtwettertagen, auf vier Rädern e-motorisiert zu erkunden. Die Stadt Münsingen möchte als Pilotregion im Biosphärengebiet Schwäbische Alb und darüber hinaus eine Vorreiterrolle im Bereich E-Mobilität einnehmen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf Ihren Touren und allzeit eine sichere Fahrt! Nehmen Sie sich ruhig ein wenig mehr Zeit ins Gepäck, dann lässt sich unsere Schwäbische Alb am besten genießen.

Ab sofort kann das neue E-Fahrzeug unter 07381-9319510 oder per Mail unter radundsportschwald@intersport.de für 80.- Euro/Tag reserviert werden.

Unsere Tourenvorschläge für Sie:

Tour 1 - Auf zum höchsten Kirchturm der Welt - Der Ulmer Münster

Tour 2 - Märchenschloss Lichtenstein und Burg Hohenzollern

Tour 3 - Outlet City - Metzingen und Städteperlen in der Region Neckar Alb

Tour 4 - Barocktour und Kelten: Zwiefalten - Heuneburg - Bussen

Tour 5 - Höhlen, Pferde und Schloss Lichtenstein

Tour 6 - Burg Teck, Freilichtmuseum Beuren und Kelten am Heidegraben

Tour 7 - Auf den Fernsehturm in die Landeshauptstadt Stuttgart

Weitere Informationen zu unseren sieben Touren finden Sie in unserem aktuellen Tourenheft:

Lesen Sie hier:
http://www.swp.de/muensingen/lokales/muensingen/neues-aus-dem-tourismus-15180182.html
http://www.swp.de/muensingen/lokales/muensingen/e-mobil-14861237.html
http://www.gea.de/region+reutlingen/ueber+die+alb.35.htm

AGB´s

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Verleihung des BMW i3 am Mobilitätszentrum Münsingen

(Stand 24.04.2017)

Allgemeine Mietbedingungen

Mindestalter und Führerscheinbesitz:
In Deutschland gelten folgende Regelungen - Mindestalter (20 Jahre) und den Führerscheinbesitz (mindestens 2 Jahre). Der Fahrer muss im Besitz eines gültigen EU-Führerscheins sein. Der Mietvertrag wird zwischen der Stadt Münsingen (Versicherungsnehmer) und dem Mieter (Fahrer 1+2) geschlossen.

Fahrzeuge und deren Einteilung:
Reservierungen können am Mobilitätszentrum Münsingen vorgenommen werden. Es ist jeweils nur max. 1 Verleih von bis zu 8,5 Stunden pro Tag möglich. Der Verleih erfolgt gemäß Verfügbarkeit und nach Reservierung beim Betreiber des Mobilitätszentrums Rad+Sport Schwald.

Vorgeschlagene Routen und Reichweite:
Der Betreiber berät den Mieter und weist ihn bei der Fahrzeugausgabe und Einweisung auf die von der Touristik Information konzipierten Routen hin und stellt diese dem Mieter auf Wunsch ein. Zudem verweist der Betreiber auch auf die autonome Reichweite des Fahrzeugs von ca. 150 km. Die im Navigationssystem hinterlegten Routen liegen alle innerhalb dieser Reichweite. Sollte diese Distanz überschritten werden, so ist der Mieter verantwortlich für das Beladen des Fahrzeug-Akkus auf der Strecke und haftet für etwaige Abschleppkosten (siehe unter III. Haftung des Mieters).

I. Pflichten des Vermieters

1. Gebrauchstauglichkeit des Fahrzeugs

Der Vermieter überlässt dem Mieter ein verkehrssicheres und technisch einwandfreies Fahrzeug nebst Zubehör zum Gebrauch.

1.1 Versicherung

Die Haftpflichtversicherung hat eine Deckungssumme in Höhe von 100 Mio. EUR pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden (höchstens 15 Mio. EUR je geschädigte Person).

Es besteht außerdem eine Vollkaskoversicherung mit einer Selbstbeteiligung von 300 Euro. Die Vollkasko tritt bei Eigenverschulden ein und es sind alle Schäden am Auto abgedeckt, außer

bei grob fahrlässigen Verhalten. Brems-, Betriebs- und Bruchschäden sind in der Vollkaskoversicherung nicht versichert.

2. Schadenmeldung

Werden während der Benutzungsdauer bei dem Betrieb des Fahrzeugs Personen verletzt oder getötet oder Sachen beschädigt oder vernichtet (Haftpflicht), so hat der Fahrer dies

unverzüglich der Touristik Information Münsingen, Tel. +49 (0) 7381 – 182145, an Wochenenden dem Betreiber Rad+Sport Schwald, Tel. +49 (0) 7381 – 9319510 zu melden, und zwar auch

dann, wenn er glauben sollte, dass dem Geschädigten oder seinen Hinterbliebenen ein Schadensersatzanspruch gegen den Halter oder Fahrer des Fahrzeugs nicht zusteht. Ebenfalls zu

melden ist, wenn das überlassene Fahrzeug selbst oder seine unter Verschluss verwahrten oder an ihm befestigten Teile beschädigt, zerstört oder verloren werden (Kasko).

3. Haftung des Kunden und Schadensabwicklung

Der Fahrzeugnutzer hat bei etwaigen Schäden am Fahrzeug diese unverzüglich der Touristik Information Münsingen(siehe unter 2.) zu melden. Bei Unfallschäden, Schäden durch Brand,

Explosion, Entwendung sowie Sturm, Hagel, Blitzschlag und Überschwemmung darf mit der Instandsetzung erst nach Schadensmeldung an die Touristik Information Münsingen und in

weiterer Folge an Leasing Partner BMW Menton und schriftlicher Genehmigung durch Menton begonnen werden. Der Fahrer hat in dieser Zeit keinen Anspruch auf ein Ersatzfahrzeug des

Typs BMW i3. In Kaskofällen wickelt der Leasing Partner BMW Menton den Schaden unmittelbar mit dem Versicherer ab, soweit der Kunde nicht im Rahmen der Selbstbeteiligung in

Anspruch genommen wird. Eine nachträgliche Inanspruchnahme des Partners durch die Touristik Information Münsingen/Menton oder deren Kaskoversicherer bleibt unberührt. Fälle, in

denen der Versicherer zwar regulieren muss, jedoch aufgrund gesetzlicher Bestimmungen Rückgriff gegen den Kunden oder seinen Fahrer nehmen kann, berühren Touristik Information

Münsingen/Leasing Partner BMW Menton nicht.

4. Haftung der Touristik Information Münsingen

Die Haftung der Touristik Information Münsingen ist auf den bei Vertragsabschluss vorhersehbaren typischen Schaden begrenzt. Für entgangene Nutzung, insbesondere Mietwagenkosten,

Schäden einer etwaigen Ladung und entgangenen Gewinn haftet die Touristik Information Münsingen daher nicht. Eine Haftung der Touristik Information Münsingen für den Betrieb des

Fahrzeugs ist ausgeschlossen.

II. Pflichten des Mieters

1. Mietpreis

Der Mietpreis beträgt 80.- Euro pro Tag. Das Fahrzeug wird nur tageweise vermietet. Abweichende Vermietungen und Preise sind mit dem Betreiber, Rad+Sport Schwald,

abzustimmen und festzulegen.

2. Führungsberechtigte

Das Fahrzeug darf nur vom Mieter und den im Mietvertrag angegebenen Fahrern geführt werden. Der Mieter hat das Handeln des jeweiligen Fahrers wie Eigens zu vertreten. Alle den

Mieter begünstigenden Bestimmungen dieses Vertrages gelten auch zugunsten des jeweiligen berechtigten Fahrers.

3. Obhutspflicht

Der Mieter hat das Fahrzeug sorgsam zu behandeln und alle für die Benutzung maßgeblichen Vorschriften und technischen Regeln zu beachten, sowie das Fahrzeug ordnungsgemäß

zu verschließen. Außerdem hat er die Warnsignale des Fahrzeugs sowie das Betriebshandbuch zu beachten.

4. Anzeigepflicht

Bei Unfällen hat der Mieter dem Vermieter sogleich, spätestens bei Rückgabe des Fahrzeugs, über alle Einzelheiten schriftlich unter Vorlage einer Skizze zu unterrichten. Der

Unfallbericht muss gemäß beiliegendem Formular zweifach ordnungsgemäß ausgefüllt werden.

5. Fahrzeugrückgabe

Der Mieter ist verpflichtet, das Fahrzeug bei Ablauf der Mietzeit beim Mobilitätszentrum in Münsingen, Bahnhofstraße 6/1, zurückzugeben.

6. Verkehrsverstöße/Straftaten

Gemäß den jeweiligen Mietvertragsbedingungen ist der Mieter für die Folgen aus Verkehrsverstößen/Straftaten voll verantwortlich und haftet für alle daraus entstandenen Gebühren und

Kosten. Übertretungen von Verkehrsvorschriften werden dem Mieter gegen eine Bearbeitungsgebühr von 15 Euro weitergeleitet.

III. Haftung des Mieters

Der Mieter haftet nach den allgemeinen Haftungsregeln, wenn er das Fahrzeug beschädigt oder eine sonstige Vertragsverletzung begeht. Insbesondere hat der Mieter das Fahrzeug in

demselben Zustand zurückzugeben, wie er es übernommen hat. Die Haftung des Mieters erstreckt sich auch auf die Schadensnebenkosten wie: a) Sachverständigenkosten, b)

Abschleppkosten, c) Wertminderung, d) Mietausfallkosten. Wird das Fahrzeug durch Brand, Explosion, Entwendung oder Wild beschädigt, beschränkt sich die Haftung des Mieters

hinsichtlich des Fahrzeugs auf den Selbstbehalt der Vollkaskoversicherung im Rahmen der AKB, sofern er die Beschädigung nicht aus grobem Verschulden herbeigeführt oder gegen die

Anzeigepflicht gemäß Nr. II 4 dieser Bedingungen verstoßen hat. Der Mieter kann die Haftung aus Unfällen für Schäden am Mietfahrzeug und des Vermieters sowie der oben in a)-d)

aufgeführten Schadensnebenkosten durch Zahlung eines besonderen Entgelts reduzieren. In diesem Fall haftet er für Schäden am Fahrzeug und für die Schadensnebenkosten nur, wenn

er den Schaden durch grobes Verschulden herbeigeführt hat, er Unfallflucht begangen hat oder der Schaden bei alkohol- oder drogenbedingter Fahruntüchtigkeit entstanden ist. Der Mieter

haftet ferner voll, wenn er gegen die Obliegenheiten gemäß Nr. II 3) oder Nr. II 6) verstoßen hat, es sei denn, die Verletzung beruht weder auf Vorsatz noch auf grober Fahrlässigkeit.

IV. Verjährung

Für die Ersatzansprüche des Vermieters wegen Veränderung oder Verschlechterung eines Fahrzeugs gilt die kurze Verjährungsfrist von 6 Monaten – vom Zeitpunkt der Rückgabe des

Fahrzeugs an gerechnet – gemäß §§ 558, 225 BGB.

V. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Münsingen.

Druckfehler, Änderungen und Irrtümer vorbehalten.