Tour 20...wandern/Trailfingen-Seeburg-Trailfingen

Trailfingen-Seeburg-Trailfingen, über Trailfinger Schlucht

Sie fahren mit dem Omnibus der Linie 7645 A vom Münsinger Omnibusbahnhof aus nach Trailfingen. Dort steigen Sie in der Ortsmitte aus und gehen rechts in Richtung Ortsende. Kurz vor dem bebauten Ortsende geht rechts ein Weg in Richtung Seeburg ab.

Sie gehen auf diesem Weg bis zur Wegegabelung und nach rechts weiter über das Hofgut Uhenfels bis nach Seeburg. Dieser Weg führt unmittelbar am ehemaligen Truppenübungsplatz vorbei. Die Grenze ist durch gelbe Markierungssteine gekennzeichnet. Das Betreten des Platzes ist außerhalb der offiziellen Zugänge strengstens verboten. Bevor Sie durch die weiträumigen, mit Obstbäumen bepflanzten Weide- und Wiesenflächen bergab zum Hofgut Uhenfels gehen, genießen Sie die Aussicht auf das Ermstal in Richtung Bad Urach. Ca. 50 m vor dem Hofgut gehen Sie nach rechts auf dem Wiesenweg in den Wald hinein zur Grabstätte des ehemaligen Besitzers des Hofguts und des Schlosses Uhenfels, des jüdischen Bankiers Georg Gabriel Warburg (1871 – 1923). Um nach Seeburg (B) zu kommen, gehen Sie wieder zurück zum Hofgut und auf dem Weg die Serpentinen steil bergab. Sie halten sich am Ortsbeginn von Seeburg nach links in Richtung Trailfinger Schlucht. Von hier aus sehen Sie das auf dem Burgberg im Jahr 1920 erbaute Ehrenmal, das von Georg Gabriel Warburg und dessen Ehefrau Lucie Lea (1866 – 1955) in Auftrag gegeben wurde. Wenn es Ihre Zeit zulässt, sollten Sie in Richtung Ortsmitte gehen, die parkähnlich angelegt ist. An „Löwirtsmarie’s Häusle“ können Sie auf einem der zahlreichen Bänke ausruhen und die im Teich schwimmenden Forellen beobachten. Von dort gehen Sie wieder zurück, am Rathaus vorbei in Richtung Schlucht. Sie gehen weiter auf dem leicht ansteigenden Weg, an der Ermsquelle vorbei, hinein in die Trailfinger Schlucht. Die Trinkwasserquelle hat eine Schüttung von durchschnittlich 400 Liter in der Sekunde. Der Weg durch den im heißen Sommer erfrischenden Schluchtwald führt an hohen Felsen, weiter oben an einer Grillstelle vorbei, nach Trailfingen. Dort gehen Sie geradeaus bis zur Haltestelle und fahren mit dem Bus zurück nach Münsingen.

Informationen:

■ Wegstrecke: ca. 8 km Gehzeit: ca. 2:30 h
■ Karten Empfehlung: WEH Ehingen Münsingen vom Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung
■ Sehenswürdigkeiten: Zentrum für Natur, Umwelt und Tourismus im Münsinger Bahnhof. Ganzjährig, Mittwoch und Freitag 9-13:15 Uhr, Mai bis Okt. zusätzlich samstags 9-14:00 Uhr, sonn- und feiertags 10-17:15 Uhr Grabstätte Warburg beim Hofgut Uhenfels. Johanneskirche, erstmals 770 n. Ch. urkundlich erwähnt. Tuffsteinbauwerke in Seeburg.
■ Einkehrmöglichkeiten: Seeburg: Speisecafe Schlössle, Tel.: 07381/3120
■ Öffentliche Verkehrsmittel: Tarifverbund Naldo, www.naldo.de