Tour 21...mit der Bahn/Münsingen-Blaubeuren-Ulm

Der Tagesausflug mit der Schwäbischen Alb-Bahn startet am Münsinger Bahnhof. Mit dem historischen MANTriebwagen der SAB fahren Sie über den höchsten Punkt der Strecke am Münsinger Beutenlay (741 üdM) durch das Schandental und an der Schmiech entlang nach Schelklingen. Von Ihrem Schaffner erhalten Sie im Zug die kostenlose Broschüre „Fenstergucker - Zugtour Schwäbische Alb-Bahn“ die Interessantes zur Geschichte der Bahn und der Landschaft enthält. In Schelklingen steigen Sie um in den Anschlusszug der Deutschen Bahn nach Ulm. Der erste Halt ist Blaubeuren, wo Sie die Fahrt unterbrechen können. Hier ist die Besichtigung der berühmten Karstquelle „Blautopf“ oder des urgeschichtlichen Museums mit der „Venus vom Hohle Fels“ möglich.

Wer weiterfährt, gelangt nach kurzer Fahrt zum Ulmer Hauptbahnhof. Nach wenigen Schritten erreichen Sie durch die Unterführung vor dem Bahnhof die Innenstadt. Die Besteigung des höchsten Kirchturmes der Welt, dem Ulmer Münster, lockt ebenso wie ein Spaziergang durch das historische Fischerviertel an dem Flüsschen Blau. Die zahlreichen, urigen Wirtschaften und Cafés laden zum Verweilen ein. Auch das Brotmuseum ist einen Besuch wert. Nach der Kaffeezeit fahren Sie mit der Regionalbahn Richtung Ehingen oder Sigmaringen wieder bis Schelklingen zurück. Dort wartet der Alb-Bahn-Zug auf Gleis 1 wieder auf Sie und bringt Sie zurück auf die Albhochfläche nach Münsingen.

Fahrplan:

Diese Tour ist möglich an allen Sonn- und Feiertagen vom 1. Mai bis zum dritten Oktoberwochenende, sowie in den Sommerferien in Baden Württemberg, immer mittwochs und freitags. Die Züge fahren morgens und mittags ab Münsingen, sowie am frühen Abend zurück von Schelklingen und sind dort auf die Züge der DB von und nach Ulm abgstimmt. Die Verkehrszeiten unterliegen von Jahr zu Jahr geringfügigen Änderungen, die aktuell gültigen Zeiten finden Sie unter: www.alb-bahn.com

Informationen:

■ Fahrtstrecke: Münsingen-Schelklingen 24 km, Schelklingen-Ulm 28 km Umstieg SAB/DB in Schelklingen.
■ Sehenswürdigkeiten: Zentrum für Natur, Umwelt und Tourismus im Münsinger Bahnhof. Ganzjährig, Mittwoch und Freitag 9-13:15 Uhr, Mai bis Okt. zusätzlich samstags 9-14:00 Uhr, sonn- und feiertags 10-17:15 Uhr Blaubeuren: Blautopf, Klosteranlage, Urgeschichtliches Museum Ulm: Fischerviertel, Ulmer Münster, Brotmuseum u.v.a.
■ Einkehrmöglichkeiten: Restaurants und Cafés im Ulmer Fischerviertel, Stationsbuffet im Münsinger Bahnhof, Tel.: 07381 / 10 83
■ Tarifempfehlung: „DING-Tageskarte Netz“ erhältlich für Einzelpersonen oder Gruppen bis zu 5 Personen. Gilt für Hin- und Rückfahrt und beinhaltet in Ulm auch alle Busse und Straßenbahnen.