Tour 25...mit Inlines/Münsingen-Kleinengstingen

Münsingen-Kleinengstingen, ab Offenhausen über Kohlstetten

Die Inline-Tour, geeignet für die ganze Familie, startet von Offenhausen und führt bis nach Engstingen. Mit dem Bus geht es wieder zurück nach Münsingen. Zum Ausgangspunkt der Tour in Offenhausen kommen sie vom Münsinger Bahnhof aus mit dem Regionalbus 7606.

Die Inlinestrecke beginnt hinter dem Gestütsgasthof Offenhausen und führt auf dem Radweg bis nach Engstingen. Gleich zu Beginn steigt die Strecke leicht an und es folgt eine kurze Abfahrt bei der das Beherrschen einer Bremstechnik mit den Inlines notwendig ist. Sie bleiben immer auf dem Radweg der, paralell zur Eisenbahnlinie, bis nach Kleinengstingen führt. Auf dem gut ausgebauten und mit glattem Asphalt versehenen Radweg lässt es sich sehr gut inlinen, das mitführen eines Kinderwagens ist durchaus möglich, der Radweg ist breit genug.

Auf der Hälfte der Strecke, am Kohlstetter Bahnhof, gibt es die Möglichkeit, die Tour zu verkürzen und ab hier wieder mit dem Bus 7606 zurück nach Münsingen zu fahren. In Kleinengstingen angekommen, fahren sie bis ans Ende des Radweges und steigen am Bahnhof in den Bus 7606 Richtung Münsingen. Von Mai bis Oktober können Sie auch mit dem Schienenbus der Schwäbischen Alb-Bahn benutzen. Es lohnt sich auch ein Besuch im Automuseum Engstingen, das Sie bequem vom Ende der Inlinetour aus zu Fuß erreichen können.

Informationen:

■ Fahrstrecke: ca. 8 km
■ Karten Empfehlung: WEH Ehingen Münsingen vom Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung
■ Sehenswürdigkeiten: Gestütsmuseum Offenhausen, Großengstingen, Automuseum, www.automuseum-engstingen.de
■ Einkehrmöglichkeiten: Offenhausen: Restaurant und Landhotel Winter, Tel.: 07385 / 96790 
■ Öffentliche Verkehrsmittel: Schwäbische Alb-Bahn, www.alb-bahn.com, Tarifverbund Naldo, www.naldo.de