Historischer Kalender Münsingen 2019

Stadt legt Kalender auf: Mit historischen Münsinger Fotos durch 2019

Den Alb-Klick-Kalender mit Motiven rund um Münsingen gibt’s alle zwei Jahre, jetzt wird die Lücke dazwischen gefüllt: Die Stadt legt zusammen mit der Kalender-Manufaktur Verden einen Kalender mit historischen Postkarten und Fotografien auf.
Der für 2019 ist gerade fertig.
Das Titelbild, der Münsinger Marktplatz um 1910, ist coloriert, die Monatsbilder sind schwarzweiß. Auch ein bisschen passend zur Jahreszeit hat Stadtarchivar Yannik Krebs (r.) die Motive herausgesucht.
Schlägt man die Blätter auf, fährt einem im Januar ein Skifahrer von der Hardtschanze (um 1920) entgegen. Im Juli ist eine Bauernfamilie bei Bichishausen bei der Heuernte zu sehen, und im November stehen Bürger und Burschenschaftler ums Geburtshaus von Matthias Erzberger: Dort wurde 1921 eine Gedenktafel angebracht. Natürlich fehlen Fotos vom Freibad ebenso wenig, wie die in den 1930er Jahren in Mode gekommen Luftaufnahmen, zum Beispiel von Auingen und Trailfingen.
Hannah Rudiger (l.) von der Touristinfo findet, „der Kalender ist eine super Idee“. Sie hat Erfahrung mit dem Verkauf historischer Aufnahmen. Das Fünferset mit alten Ansichten vom Münsinger Freibad „wird gut verkauft“. Wenn das beim Kalender auch so läuft, sagt Krebs, soll der historische Jahresbegleiter regelmäßig erscheinen.
Das Material dafür geht ihm nicht aus. Was dafür im Stadtarchiv, in dicken Alben geordnet, lagert – „damit können wir viele Jahre bestreiten“, so Krebs.
Übrigens: Am kommenden Dienstag liegt der Kalender bei der Gemeinderatssitzung für Stadträte und Ortsvorsteher auf dem Tisch. Und Bürgermeister Mike Münzing will ihn als Mitbringsel für Jubilare verschenken.

Info: Der historische Bildkalender für 2019 für Münsingen kostet zehn Euro. Ab sofort ist dieser in der Touristik Information Münsingen erhältlich.

Text/Foto: Urike Bührer-Zöfel