Weg 13 - Berg und Tal

Gemeinsam wandern wir durch das Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Es geht nach Bichishausen durch das Große Lautertal und zurück über die idyllischen Höhen der Schwäbischen Alb.

Schwierigkeit Fitness Schönheit Beliebtheit

Wanderung   Aufstieg   Abstieg   Länge   Dauer
schwer 414 m 414 m 14.1 km 6.15 h

Wir wandern vom Wanderparkplatz Hohengundelfingen runter nach Bichishausen. In Bichishausen geht es durchs idyllische Lautertal entlang der "Große Lauter". In Hundersingen geht es hinauf zur Burgruine Hohenhundersingen. Ein kurzer Abstecher die Treppen hinauf belohnt einen mit einer fantastischen Aussicht ins Lautertal. Weiter geht es entlang des Machtelberges nach Haldenegg. Von dort aus geht es zurück durch das einzigartige Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Zahlreiche Aussichten und einzigartige Landschaften laden immer wieder zur kurzen Rast ein. Unterwegs kann man sich an einigen Grillplätzen stärken. Über die lange Halde geht es hinunter nach Bichishausen und zurück, mit einem straffen Aufstieg, zum Wanderparkplatz Hohendgundelfingen.

Wegbeschreibung:

Ab dem Wanderparkplatz geht es weg in Richtung Dürrenstetten. An der Straße links abbiegen und den Weg hinunter bis km 0,6. Dort den Waldweg rechts rein nehmen und dem Weg weiter folgen. Vorbei geht es an einer Campingwiese mit Grillplatz und Toilette. Unten angekommen in Bichishausen die Straße überqueren und an der Kirche vorbei rechts halten. Nach 1,9km geht es links weg an einem Kanuverleih vorbei. Wir wandern entlang der "Große Lauter" bis wir nach 3,4km rechts abbiegen und diese überqueren. Nach 3,7 km geht es rechts hinauf auf die Burgruine Hohenhundersingen. Oben angekommen halten wir uns rechts weiter hinauf bis zur Lichtung. An der Lichtung links halten bis zum Wanderparkplatz, mit Biosphärentafel, Schlosshau. An der Tafel geht es geradeaus weiter. Dem Weg immer geradeaus weiter folgen bis wir nach 6,5km rechts abbiegen (Eine Weggabelung mit einem alten Baum). Nach weiteren 400m geht es rechts hinunter ins Tal. (Achtung! - Hier nicht den Weg verwechseln. Es ist der zweite Weg rechts. Der andere geht am Waldrand entlang und ist falsch.) Nach 8,3 km wandern wir links den Berg hinauf. An der kommenden Weggabelung (8,7 km) rechts halten. Nach 9,7 km überqueren wir die Straße K6771. Es geht weiter links den Berg hinauf. An der nächsten Wegegabelung scharf rechts halten. Wir kommen an einem Grillplatz, rechter Hand, vorbei und gelangen an die Wandertafel vom Biosphärengebiet "Oberer Reichhardsberg". Nach weiteren 150m kommen wir am zweiten Grillplatz, rechter Hand, vorbei. Auch dieser lädt zu einer Rast ein. Wir gehen über den "Schachen" zum Aussichtspunkt vor. Dabei halten wir uns nach 11,2 km links. Die Aussicht auf Bichishausen ist nach weiteren 500m erreicht. Bänke laden auch hier wieder ein zur Rast. Ein steiler und verblockter Pfad führt hinunter nach Bichishausen. Von dort aus geht es wieder durch den Ort, vorbei an der Kirche, an den Wanderparkplatz mit Biosphärentafel "Stettener Halde". Von da aus wandern wir wieder den Berg zurück hinauf zum Wanderparkplatz Hohengundelfingen.

Wegbeschreibung der Wandertour auf Youtube: https://www.youtube.com
Video von Pro-cyCL