„hochgehberge“ – ein ausgezeichnetes Wandergebiet im Biosphärengebiet Schwäbische Alb bekommt 170 Kilometer neue Prädikatswanderwege

Freuen Sie sich auf die neue Wanderregion „hochgehberge“ rund um Reutlingen und Esslingen im und um das Biosphärengebiet Schwäbische Alb.
Erste Eröffnung am 9. September 2018

Zu den bereits zertifizierten Wanderwegen auf der Schwäbischen Alb kommen unter dem Namen „hochgehberge - Ausgezeichnet Wandern im Biosphärengebiet Schwäbische Alb“ weitere 21, neue Prädikatswanderwege hinzu.
Diese eröffnen Zugänge zu ganz unterschiedlichen Landschaftsformationen. In Wäldern, auf Blumenwiesen, in einer Auenlandschaft, an Felsformationen vorbei, entlang von Feldern und über Hügel geht es in die Natur, – „hochgehberge“ bietet Wandern je nach persönlichen Vorlieben und eigener Kondition. Wer sich in dieser Gegend auf den Weg macht, dem begegnet an vielen Ecken kulturhistorisch Bedeutsames. Es gibt Burgen und Festungen verbunden mit einer langen Geschichte; zuweilen umwoben von Mythen und Sagen. Zum Genuss regionaler Produkte laden zahlreiche landwirtschaftliche Betriebe und Gastronomen der Wanderregion ein.
Wer hinaufgeht wird runterkommen und Entspannung und Erholung vom Alltäglichen finden.

www.hochgehberge.de

Den Flyer können Sie hier herunterladen:

Auch in Münsingen werden Sie bald Premiumwanderwege bestreiten können. Weitere Informationen folgen hier.