Frühling in Münsingen im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Ein Beet mit bunten Tulpen und Osterglocken.

NEWS 2023:
Ostertipps aus Münsingen

Die Osterferien stehen an! Das bedeutet wieder ein paar Tage Entspannung sowie Zeit mit der Familie und in der Natur zu verbringen. Das Naturerwachen beobachten, gemütlich Bummeln gehen oder die Gegend erkunden - in Münsingen und auf der Schwäbischen Alb ist im April einiges geboten.

Container

Der Frühling ist da – die Natur erwacht. Die Sonne bringt Frühlingsgefühle und gute Laune. Reiserückkehrer und Wanderer machen sich auf den Weg. Was im Februar zaghaft begann, wird in den Monaten März und April zum großen Comeback für Pflanzen und Tiere.

Kunterbunte Osterzeit

Nicht nur die bunt bemalten Eier bringen Farbe, vor allem die Natur trägt zu einer farbenfrohen Zeit bei. Küchenschellen, Schlüsselblumen, Tulpen, Osterglocken, Veilchen, Primeln und Narzissen - Gärten, Parkflächen und Wälder blühen auf.

Container

Hier finden Sie die schönste Blütenpracht

Münsingen blüht auf im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Ein Blumentopf mit bunten blühenden Blumen und eine Schleife daran gebunden.

Münsingen blüht auf

Münsinger Innenstadt

Der Kunst- und Gartenmarkt im Frühling in Münsingen im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Mehrere bepflanzte kunstvolle Blumentöpfe stehen drappiert auf einem Fensterladen. Rosa Rosen stecvhen besonders hervor.

Kunst- und Gartenmarkt

Münsinger Innenstadt

Container

Zugvögel und Amphibienwanderung

Zugvögel sind Frühlingsboten. Die Arten richten sich dabei nach einem klaren Zeitplan. Vogelarten wie der Rotmilan, das Schwarzkehlchen und die Heidelerche sind schon da – andere folgen im April und Mai. Diese kann man alle auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen beobachten. Dort gibt es eine Vogelbeobachtungsstation. So können Naturliebhaber in aller Ruhe mit einem Dach über dem Kopf und von erhöhter Warte die Vogelschar genießen.

In warmen und regnerischen Frühlingsnächten starten die Erdkröten zu ihren Laichgewässern. Wie auf einen Startschuss eilen oft in wenigen Nächten hunderte und tausende Kröten los. Wer dieses Spektakel also beobachten möchte, der muss sich nachts auf die Lauer legen. In dieser Zeit ist auch besondere Vorsicht beim Autofahren geboten.

Container

Hier finden Sie die Münsinger Biotope

Container
Zwei Kröten die übereinander sitzen.

Krötenwanderung im Großen Lautertal

Am Ortsrand von Buttenhausen queren jährlich ebenfalls mehrere tausend Kröten und Molche die Straße. Hier finden Sie Fangzäune des NABU und des Schwäbischen Albvereins, deren Ehrenamtliche die Amphibien regelmäßig durch das gefährliche Terrain bringen. Wer selbst den Tieren helfen möchte – der NABU ist immer auf der Suche nach Unterstützung!

Helfende Hände gesucht beim NABU
Container
Container

Aktivitäten an Ostern

Gibt es etwas Schöneres als einen kleinen Osterspaziergang oder eine ausgiebige Wanderung mit Familie und Freunden? Wer die Tage rund um Ostern in der Natur verbringen möchte, für den sind unsere Wandertouren genau richtig.

Ostern in Gruorn

An Ostern ist im ehemaligen Dorf Gruorn auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz einiges geboten: 

📅 Ostersonntag, 09.04.2023 🕚 14:30-15:00 Uhr ◾ Geschichts- und Kirchenführung 

📅 Ostermontag, 10.04.2023 🕚 09:45-10:30 Uhr ◾ Spaziergang nach Gruorn ab Trailfinger Säge

📅 Ostermontag, 10.04.2023 🕚 10:30-11:30 Uhr ◾ (Familien-) Gottesdienst in Gruorn

📅 Ostermontag, 10.04.2023 🕚 14:30-15:00 Uhr ◾ Geschichts- und Kirchenführung

Das Schulhaus hat ebenfalls geöffnet und lädt zur gemütlichen Einkehr mit kleinen Speisen, Kaffee und Kuchen ein.

Gruorn auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz in Münsingen im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Im Vordergrund ist ein gelbes Holzschild mit der Aufschrift Gruorn. Daneben ist ein Fels. Im Hintergrund ist ein kleiner Hügel und eine Kirche zu der ein kleiner Schotterweg führt. Der Himmel ist blau.

Ehemaliger Truppenübungsplatz und Gruorn

mehr erfahren
Container

Führungen und Veranstaltungen rund um Ostern

Container
Eine Küchenschelle im Frühling in Münsingen im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Eine Nahaufnahme einer lila Küchenschelle. Die Blume ist zuusammengefaltet und hat außen viele weiße Härchen.

Sie möchten immer auf dem neuesten Stand bleiben?

Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

zum Newsletter

Noch Fragen?

Sie haben Fragen zu unseren Osteripps auf der Schwäbischen Alb, dann kontaktieren Sie uns gerne in der Touristik Information Münsingen.

Das Team der Touristik Information Münsingen im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Drei Personen stehen vorne, zwei dahinter auf Lücke. Alle lächeln in die Kamera und tragen eine grüne Bluse mit einer grauen Weste.

Touristik Information Münsingen

Hauptstraße 13
72525 Münsingen